Tastenhandys

Kennst du noch die Tastenhandys? Früher hatten wir alle solche Telefone. Nichts mit Smartphone, Internet oder dergleichen. Jetzt im Zeitalter der Smartphones werden kaum mehr Handys mit Tastaturen hergestellt. So müssen wir selbst sehen, wie wir mit den Smartphones zurecht kommen. Aber es muss nicht immer ein Smartphone sein.

Vorteile von Tastenhandys

Hier will ich mal ein paar Vorteile von Tastenhandys zusammenschreiben.

Akkulaufzeit

Eines der großen Probleme der Smartphones sind die Akkulaufzeiten. Es ist zwar schon toll dass die Smartphones immer größer werden und es auch immer mehr Power für die neuen Handys gibt, aber das alles zu Lasten des Akkus. Eine Ladung von einem Smartphone hält nicht mal einen Tag. Einen GANZEN Tag nur. Da hält mein Tastenhandy schon länger. Das stecke ich einmal die Woche an und kann damit Telefonieren und es für eine Woche benutzen. Für die lange Akkulaufzeit meines Tastenhandys spare ich auch gerne mal an Funktionalität ein. Wie oft kommt es denn mit dem Smartphone vor, dass ein Telefonat geführt werden will, aber der Akku geht schon zuneige. So muss ständig das Ladekabel mitgenommen werden und auf der Jagd der nächsten Steckdose sein. Auf Festivals oder längeren Reisen, wo keine Steckdose in Sicht ist, wird oft noch auf das alte Handy mit Tasten zurückgegriffen.

Robust

Mein altes Nokia ist mir schon 100-mal heruntergefallen. Gut hin und wieder geht die Akkuschale ab. Aber das war's dann auch schon. Wie ist das denn bei iPhone und Co. Das iPhone 4 besteht vorne und hinten aus Glas. Fällt es einmal ungünstig herunter, ist das komplette Glass gesprungen. Reparaturkosten von ca. 200 Euro stehen an. Verletzungsgefahr inklusive. Ich muss nicht bei jedem Runterfallen meines Tastenhandys Angst haben, dass mein komplettes Display gesprungen ist. Wieder ein Punkt für das Tastenhandy.

Tastenhandys bei Amazon